Stationen

  • geboren 3-10-1953, Abitur, Studium der evangelischen Theologie
  • 1979 LP “Crossfire – Colourful Music” (Percussion + Schlagzeug)
  • 1982 LP “Konec – Schrille Blitze” (Percussion + Synthesizer)
  • 1989 – 1995 Tontechniker an den Städtische Bühnen Dortmund für die Revue „Liebesperlen“ inkl. 2 CD-Produktionen
  • seit 1990 tontechnischer Berater für den TV Entertainer und Musiker Götz Alsmann, Sounddesigner für alle Bühnenprogramme der Götz Alsmann Band ab 1997, Tontechniker bei mehr als 2000 Live Shows + Gala Veranstaltungen, Mitarbeit bei rund 150 Fernsehshows von und mit Götz Alsmann & Band (NDR, WDR, ZDF, SAT 1, PRO 7, BR, RB), 2 CD Produktionen: “Big Bamboo” + “Zazou”
  • 1987 – 1999 Betreiber und Produzent des Plattenlabels „T’Bwana Sound“ mit eigenem Studio, ab 1994 mit angeschlossenem Musikverlag „Setter Publishing“
  • 2 Dub LPs unter dem Pseudonym “H.P. Setter”: (siehe Discografie)
    “Setter & Fe – Dub Clash” + “Dr. Ring-Ding & H.P. Setter – Big T’ings”
  • 1988 – 1993 Mitarbeiter der MUSIK KOMM GmbH (POP KOMM.)
  • 1993 Rockbeauftragter des Landes NRW
  • 1996 Filmmusikproduktion für den Spielfilm der ARD Reihe „Wilde Herzen“:               „Und Alles wg Robert DeNiro“ mit Angelika Milster + Götz Alsmann
  • 2006 Sounddesigner + Engineer an den Städtischen Bühnen Münster für die Michael Jary Revue „Ich weiß, es wird einmal ein Wunder gescheh’n“
  • 2007 Buch: „Reggae in Deutschland” bei Kiepenheuer & Witsch (mit Olaf Karnik)
  • seitdem Lesungen, Vorträge, Workshops…
  • 2015 Übersetzung der Filmdokumentation “Holding On To Jah“, produziert von Harrison Stafford, Groundation                                                                           Akustic-Workshop im Auftrag des Goethe-Institutes in Ramallah, Palästina Festivalauftritte mit Bitty McLean, Assassin und – wie in jedem Sommer – Ganjaman
  • 2016 Verfasser von Linernotes für die Veröffentlichung historischer Reggae-Konzerte des WDR-ROCKPALAST (Black Uhuru, Aswad etc.)                               Autor für das Vinylmagazin MINT                                                                               Festivalauftritte mit Big Youth und General Degree
  • 2017 erneute Interview-Reise nach Jamaika, Vortrag bei der Deutsch-Jamaikanischen Gesellschaft über das Ende der jamaikanischen Vinyl-Industrie …und immer noch rund 100 Konzerte per anno mit Götz Alsmann…